Zylindrische und standortgefertigte Heizölbehälter

Heizöllagerbehälter solltenZ-Tank in regelmäßigen Abständen gereinigt und einer Prüfung unterzogen werden, um die Behälter und die damit verbundenen Armaturen zu schützen.

Wir sind als Fachbetrieb nach Wasserrecht mit Gütezeichen (entspr. § 19 l WHG) zugelassen, dürfen die Gütezeichen „RAL-RG 977“ führen, erfüllen die Forderungen nach § 52 KrW-/AbfG in Verbindung mit der Entsorgungsfachbetriebsverordnung und besitzen alle Zulassungen, die zur Durchführung solcher Arbeiten notwendig sind.
Eine fachgerechte und gewissenhafte Arbeitsausführung kann Ihnen deshalb schon heute zugesichert werden.

Leistungsumfang

An- und Abfahrt mit Spezialfahrzeugen. K-TankDomschacht säubern (nur bei unterirdischen Tanks) Domdeckel und Anschlüsse demontieren und nach Beendigung der Arbeiten wieder montieren.
Brauchbares Lagergut herauspumpen, zwischenlagern und nach Beendigung der Arbeiten wieder zurückpumpen.
Behälter restentleeren. Behälter begehen, reinigen, trocknen, mechanisch säubern und auf innere Schäden untersuchen.
Leckanzeiger und Grenzwertgeber (alte/neue Ausführung) auf ordnungsgemäße Funktion überprüfen.
Prüfzeugnis ausstellen. Nach der Fertigstellung Anlage betriebsbereit übergeben.

Der Heizungs- bzw. Zapfbetrieb kann provisorisch aufrechterhalten werden, wenn dies erforderlich ist.